Gelbe Pfeifgänse

2013-2019

10.2019

Nachdem auch die letzte der hübschen Pfeifgänse den Weg über die Regenbogenbrücke angetreten hat, leben keine dieser schönen Enten mehr bei uns. Den ganz besonderen Pfeifton, dem die kleinen Enten ihren Namen verdanken, hört ihr im Video: 

2013

Im vorigen Jahr (2012) war Jürgen bei Bekannten und hat sich dort auf dem Hof unsterblich in eine der Enten verliebt, die dort gehalten wurde. Die wäre so unglaublich hübsch und hätte einen so außergewöhnlichen und schönen Rufton. Natürlich wollte er dann unbedingt solche Enten auch bei uns auf dem Hof haben.

Ich hatte keine Ahnung, was um Himmels willen das bloß für Enten sein sollten und fand auch im Internet nach ausgiebiger Recherche „seine“ Ente nicht. Bis wir schlussendlich erfuhren, dass Jürgens Enten zwar aussehen wie Enten und auch so klein und zierlich sind wie viele Enten, aber eben Pfeifgänse heißen. Nicht alles was eben wie eine Ente aussieht, quakt und watschelt ist auch eine Ente.
Pfeifgänse gibts in verschiedenen „Varianten“ und bei der in die sich mein Mann verliebt hatte, handelte es sich um eine gelbe Pfeifgans.

Nachdem wir endlich wussten, nach was wir suchen mussten, waren die Pfeifgänse auch recht schnell gefunden und zogen bei uns ein.

Hier sind ein paar Bilder der hübschen kleinen Tierchen:

%d Bloggern gefällt das: